FESTIVAL

FEMALECLASSICS 2022

Das war das FemaleClassics Festival 2022 in Zürich.

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Celebrating Smyth

16. Juni 202220.00 Uhr
Kunstraum Walcheturm, Zürich

Ethel Smyth
Streichtrio op. 6, (1884)
Streichquintett op. 1 (1883)

Mit Talk von Viviane Nora Brodmann zum Thema «Ethel Smyth: Eine Kämpferin, die man kennen sollte!»

Violinen Anna Mikolášek & Nevena Tochev / Viola Meredith Kuliew / Celli Elodie Théry & Lidewij Faber

Beyond String Trio

17. Juni 2022
20.00 Uhr
Photobastei, Zürich

Sofia Gubaidulina Streichtrio (1988)
Asia Ahmetjanova «tuvāk kermenim», Streichtrio (2022) Uraufführung

Asia Ahmetjanova erzählt im Gespräch mit Viviane Nora Brodmann unter anderem über das Leben als Komponistin heute.

TriOlogie String Trio:
Violine Nevena Tochev / Viola Meredith Kuliew / Cello Elodie Théry

Blooming Revolution

19. Juni 202211.00 Uhr
Kunstraum Walcheturm, Zürich

Fanny Hensel geb. Mendelssohn Klaviertrio in d-Moll op. 11 (1847)
Florence Price Klavierquintett in a-Moll (1935)


Mit Talk von Viviane Nora Brodmann zum Thema «Hensel und Price: Revolution mit Musik».

Violinen Nevena Tochev & Anna Mikolášek / Viola Meredith Kuliew / Cello Elodie Théry / Klavier Asia Ahmetjanova

Medienberichte

«Musik von Komponistinnen»

22. April 2022, Schweizer Musikzeitung

«Klassik: Frauen im Licht»

9. Juni 2022, Kulturtipp


«FemaleClassics Musikfestival»

16. Juni 2022, Züritipp

«Die zwei Prozent, die man sonst nie hört»

22. Juni 2022, Schweizer Musikzeitung

«Ihr Streichquintett op. 1 aus dem Jahr 1883 verwendet, wie Schuberts berühmtes C-Dur-Quintett, zwei Celli anstelle der üblichen zwei Bratschen. Anna Mikolášek, Nevena Tochev (Violinen), Meredith Kuliew (Viola), Elodie Théry und Lidewij Faber (Violoncelli) setzten ihren ganzen interpretatorischen Ehrgeiz ein und beleuchteten die Komposition von ihrer besten Seite.»


FEMALECLASSICS 2023

Die Konzertreihe wird mit leicht verändertem Programm im Frühling 2023 in Bern wiederholt. Weitere Informationen folgen.

FEMALECLASSICS 2024

Im Frühling 2024 kehren wir nach Zürich zurück. Mit neuen Werken, neuen Komponistinnen, neuen Formaten ... wir freuen uns bereits jetzt! In der Zwischenzeit abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.